FRITZ!Box: DNS-Cache löschen

Als ich gestern zwei meiner Domains neue IP-Adressen verpasst habe, war ich natürlich ziemlich ungeduldig. Der DNS-Server ließ auf seine Aktualisierung warten, allerdings waren die neuen IP-Adresse bereits aus dem Internet von zwei Maschinen erreichbar. Eine Problemlösung musste her.

Windows 7: DNS-Cache löschen

Zuerst habe ich den DNS-Cache meines lokalen Rechners geleert. Dies geschah mit einer Administrator-Kommandozeile und dem Kommando

ipconfig /flushdns

Dies brachte allerdings keine wirkliche Besserung, weshalb ich den zweiten Übeltäter in Betracht zog: meine FRITZ!Box 7270, die hier natürlich auch als DNS-Cache arbeitet. Kurzerhand machte ich mich also an die Arbeit in den Tiefen der FRITZ!Box, denn leider gibt es keinen schönen Menüpunkt zum DNS-Cache leeren.

FRITZ!Box: DNS-Cache löschen

Zuerst musste ich mir Telnet-Zugang zur Box verschaffen, was mithilfe von

#96*7*

auf einem an der FRITZ!Box angeschlossenen Telefon erledigt wurde. Auf meinem Telefon erschien die kurze Meldung „Telnet ein“. Soweit so gut – und jetzt?

Stoppen wir den DNS-Dienst mit

multid -s

und startet den Dienst wieder indem man

multid

absetzt.

Der DNS-Cache ist nun geleert und ruft bei jeder neuen Domain die aktuelle IP vom eingetragenen DNS-Server (bei mir der Google-DNS) ab. Nun hatte ich auch das DNS-Problem gelöst.

Den Telnet-Zugang deaktiviert man, indem man „#96*8*“ per Telefon absetzt. Dies empfehle ich jedoch nicht, da man einen Telnet-Zugang immer mal benötigt.

Schreibe einen Kommentar