WordPress: Jetpack-Plugin produziert Error 500

Viele WordPress-User nutzen das von WordPress.com angebotene „Allround-Plugin“ Jetpack – genau wie ich.

Heute morgen begrüßte mich dann plötzlich mein Monitoring mit einer CRITICAL-Meldung, dass meine Website nicht erreichbar ist.

Tatsächlich zeigte meine Website nur einen Error 500 bzw. eine weiße Seite an, das error.log des Apache zeigte allerdings keine Einträge. Seltsam… und das, nachdem ich gestern das Upgrade von PHP5 auf PHP7 vollzogen habe.

Nach einer ausgiebigen Fehlersuche – ohne Logs besonders kompliziert – hab ich dann mal alle Plugins deaktiviert und nach und nach wieder aktiviert. Nach der Aktivierung von Jetpack zeigte die Seite den oben genannten Fehler. Kurze Google-Suche und auch direkt fündig geworden.

Kurz: das neue Update auf Version 4.0 des Jetpack-Plugins produziert bei vielen, wenn nicht allen Usern einen kritischen Fehler. Das Plugin kann bis zu einem Fix deaktiviert werden, alternativ kann man auf die alte Version 3.9.6 downgraden. Die alten Versionen findet man hier.

Update: nach ein paar Tests kann ich empfehlen, die „Publizieren“-Option in Jetpack aus- und wieder einzuschalten. Jetzt läuft alles wieder, trotz aktiviertem Jetpack!

Schreibe einen Kommentar