ShellCheck überprüft Shell-Skripte

bash-logoHeute bin ich mal wieder über einen interessanten Dienst gestolpert, über den Christoph gebloggt hat: ShellCheck.

Irgendwann schreibt jeder mal sein erstes Bash-Skript – um Dinge zu automatisieren oder um es einfach zu lernen – und fragt sich, ob man eigentlich handwerklich sauber arbeitet.

Hier kommt ShellCheck und prüft Skripte auf „schlechte“ Codeeigenschaften – inklusive Erklärungen und Beispiele, wie man es besser hätte tun sollen.

ShellCheck läuft entweder lokal bei euch und lässt sich per

installieren oder ihr nutzt die Web-Version unter shellcheck.net. Im schlimmsten Fall sieht es dann so aus…

Ausgabe der ShellCheck-Webversion
Ausgabe der ShellCheck-Webversion

Mit einem Klick auf die Codes (z.B. SC2034) landet ihr direkt auf der zugehörigen Wikiseite, die euch den Fehler genauer erklärt und auch sagt, was ihr besser machen könnt:

Wiki-Seite über Fehler SC2034
Wiki-Seite über Fehler SC2034

ShellCheck hilft sicher nicht, korrekte Skripte zu schreiben. Das Tool ist aber sehr hilfreich, gerade für Anfänger, um einen sauberen Coding-Stil einzuüben. Trotzdem sollte man das Tool nicht als der Weisheit letzter Schluss ansehen.

Schreibe einen Kommentar