SEO-Daten aus wpSEO exportieren

the_seo_framework

Vor einiger Zeit bin ich von wpSEO auf The SEO Framework umgestiegen und musste natürlich die bis dahin entstandenen SEO-Daten ins neue Plugin übertragen.

Leider ist die Entwicklung von wpSEO nach der Übergabe von Sergej Müller an die neuen Entwickler etwas eingeschlafen und es gab doch einige Punkte, die mir nicht mehr gefallen haben. Schade, denn ich habe wpSEO gerade wegen seiner Einfachheit sehr gemocht, auch wenn es ein Premium Plugin war.

Yoast SEO war mir viel zu aufgeblasen und so machte ich mich auf die Suche nach einer Alternative, die ähnlich leichtgewichtig war wie wpSEO – und wurde mit The SEO Framework fündig. Die Daten aus wpSEO wollte ich natürlich übernehmen, um nicht für jeden Beitrag und jede Seite neue SEO-Optionen setzen zu müssen.

Die Übernahme

Um die Daten aus wpSEO zu ex- und in The SEO Framework zu importieren, benötigt man ein kleines Plugin, dass sich SEO Data Transporter schimpft. Leider hat dieses Plugin von Haus aus keine Option für wpSEO, die lässt sich aber mit einem weiteren Plugin – Export wpSEO – nachrüsten. Hat man beide Plugins installiert, muss man The SEO Framework installieren und kurzzeitig beide SEO-Plugins aktivieren.

Nun kann man im WordPress-Backend den neuen Menüpunkt SEO Data Transporter auswählen und folgende Optionen setzen:

  • From: wpSEO
  • To: Genesis

Ja, richtig gelesen – hier muss man nicht nach einem Menüpunkt für The SEO Framework suchen, denn diesen gibt es nicht. Genesis funktioniert aber prächtig und wird auch vom SEO Framework-Entwickler empfohlen.

Hat der Export geklappt, kann man die Transport-Plugins wieder problemlos deaktivieren.

Das Ergebnis

Man muss leider trotz der Datenübernahme noch ein paar Optionen per Hand setzen, hier handelt es sich aber hauptsächlich um die Seiten-Optionen, wie den Titel oder die Meta-Beschreibung der Webseite – das ist nicht wirklich viel Arbeit.

Alles in allem war der Wechsel von wpSEO zu The SEO Framework völlig problemlos und auch Google hat mich nicht für den Wechsel bestraft – man sollte also keine Angst haben, das SEO-Plugin zu wechseln. Natürlich funktioniert die hier beschriebene Übernahme auch für alle anderen Plugins, die der SEO Data Transporter integriert hat.

The SEO Framework

Noch kurz ein Wort zu meinem neuen SEO-Plugin: der Entwickler, Sybre Waaijer, arbeitet wirklich auf hohem Niveau, ähnlich wie Sergej Müller es damals getan hat. Eine Antwort auf meine E-Mail mit ein paar Fragen zum Plugin wurden sehr schnell und kompetent beantwortet. The SEO Framework ist außerdem ein, zumindest gefühlt, sehr schlankes SEO-Tool – ganz im Gegensatz zu Yoast SEO.

The SEO Framework ist zwar völlig kostenlos, mit der Premium Extension lassen sich aber ein paar nette Funktionen nachrüsten – Sybre arbeitet auch fleißig an neuen Extensions, die nach und nach dazukommen. Ich bin zuversichtlich, dass das Plugin eine große Zukunft vor sich hat und bleibe nun erstmal dabei.

1 Gedanke zu “SEO-Daten aus wpSEO exportieren

Schreibe einen Kommentar