Let’s Encrypt: Open Beta ab dem 3. Dezember

letsencrypt-logo-large

Let’s Encrypt startet am 3. Dezember 2015 die offene Beta-Phase und beginnt, SSL-Zertifikate für alle auszustellen. Die neue Zertifizierungsstelle (CA) nimmt ab diesem Datum den „realen“ Betrieb auf und beginnt, kostenlose SSL-Zertifikate auszustellen.

Die geschlossene Beta-Phase startete am 12. September diesen Jahres – seitdem wurden über 11.000 Zertifikate ausgestellt, was die Macher der CA dazu veranlasst, den realen Betrieb aufzunehmen.

We’ve issued over 11,000 certificates since then, and this operational experience has given us confidence that our systems are ready for an open Public Beta.

Let’s Encrypt hat es sich zur Aufgabe gemacht, HTTPS endlich als Standard im Web zu etablieren. Dies soll mit kostenlosen SSL-Zertifikaten erreicht werden, die von gängigen Browsern als vertrauenswürdig angezeigt werden. Um dieses Ziel zu erreichen, haben die Jungs hinter Let’s Encrypt – darunter Mozilla, Akamai und Cisco – am 19. Oktober 2015 ihre Zwischenzertifikate von IdenTrust unterschreiben lassen (cross-sign).

Die Zertifikate, die von Let’s Encrypt ausgestellt werden, sind nur 90 Tage gültig – werden aber durch das hauseigene Tool automatisch angefordert, signiert und erneuert – sogar der entsprechende Server wird auf Wunsch korrekt konfiguriert. Das Webhosting-Frontend LiveConfig unterstützt ab der neuen Version 2.0 bereits das von LE entwickelte Protokoll ACME und generiert so automatisch Zertifikate. Hierdurch ist es auch für unbedarfte Anwender möglich, SSL einzusetzen.

Ich freue mich sehr auf den öffentlichen Start von Let’s Encrypt und werde die Zertifikate durchaus bei diversen Kunden einsetzen. Der Client erleichtert die „Admin-Arbeit“ ungemein, ist es doch im Moment relativ umständlich, ein SSL-Zertifikat über 3-4 Personen zu beantragen…

1 Gedanke zu “Let’s Encrypt: Open Beta ab dem 3. Dezember

Schreibe einen Kommentar